Labor nach GOÄ abrechnen

  • |
  • GOÄ-Abrechnungstipps

Das Leistungsverzeichnis der GOÄ regelt unter dem Abschnitt „M“ mit den GOÄ-Ziffern zwischen 3500 und 4787 die Honorarabrechnung im Laborbereich. Seit mehreren Jahren wird auch immer wieder nach der regelrechten Liquidation von Labor-Schnelltests gefragt. Bei über 800 Parametern und grundsätzlich drei Arten, wie die Laborleistungen nach GOÄ zu berechnen sind, schaffen wir mit diesem Beitrag eine Übersicht.

Bereits mit den §§ 4 und 10 der GOÄ wird ausgeschlossen, dass neben der jeweiligen Gebühr auch noch Auslagen (Reagenzien, Porti innerhalb einer LG usw.) berechnet werden. Einen zusätzlichen Rahmen bilden die “Allgemeinen Bestimmungen” vor dem Abschnitt M der GOÄ.

M I – Vorhalteleistungen in der eigenen, niedergelassenen Praxis

Leistungen aus dem Sektor M I können nur berechnet werden, wenn das Labor direkt beim Patienten oder in der Arztpraxis erbracht wird. Dies gilt nicht in einem Krankenhaus, einer krankenhausähnlichen Einrichtung, einer Laborgemeinschaft oder eine laborärztlichen Praxis. Die darunterfallenden Parameter sind unter den Positionen 3500 bis 3532 beschrieben.

M II Basislabor

Die Positionen 3541.H bis 3621 dürfen von den veranlassenden Ärzten berechnet werden, wenn sie in Laborgemeinschaften oder in von Ärzten ohne eigenes Liquidationsrecht geleiteten Krankenhauslabors erbracht werden. Sie gelten – im Gegensatz zu den anschließend beschriebenen Positionen der Bereiche MIII/IV – als eigene Leistungen der auftraggebenden Ärzte.

III/IV Speziallabor

Der mit mehr als 700 Ziffern größte Block der Laborpositionen ist den Ärzten vorbehalten, die sie selbst durchführen. Wenn ärztlich geleitete Laboratorien (außerhalb des Basislabors M II) im Auftrag anderer Ärzte Laboranalysen durchführen, müssen sie diese den Patienten selbst in Rechnung stellen. Dieses Prinzip gilt seit der letzten wesentlichen GOÄNovelle im Jahr 1996. Werden Laborwerte des Speziallabors in eigenen Praxen der Ärzte (zum Beispiel Spermiogramm beim Urologen, Anlage von Pilzkulturen beim Dermatologen, eigene Zytologie beim Gynäkologen usw.) ermittelt, erfolgen also als „eigene Leistung des Arztes“, so gilt das gleiche Prinzip: Der Arzt, der die Leistung selbst erbringt, darf sie abrechnen.

Beim immer häufigeren Einsatz von Schnelltests ergibt sich die Notwendigkeit, diese entsprechend §6 GOÄ analog abzurechnen. Die Kriterien, nämlich Gleichartig-und Gleichwertigkeit können dazu führen, dass Ärzte für die in ihrer Praxis selbst erbrachten Schnelltests auf Analogbewertungen zugreifen müssen, die sich aus dem Bereich M III/IV, also dem Speziallabor entwickelt haben.

Die folgende Tabelle beinhaltet einige Schnelltests und häufig dafür angewandte Analogbewertungen.

Leistung Oft verwendete Analogziffer Punkte GOÄ-1,15-fach in €
Troponin-T-Schnelltest analog 3741 A 3732 200 13,41
Trockenchem. Bestimmg. v. Theophyllin analog 3736 A 3733 120 8,04
Qualitativer immunol. Nachweis von Albumin im Stuhl analog 3736 A 3734 120 8,04
Eiweißuntersuchung aus eiweißarmen Flüssigkeiten analog 3760 A 3757 70 4,69
Qualitative Bestimmung von Antikörpern mittels Ligandenassay ggf. incl. Doppelbestimmung und akt. Bezugskurve analog 4462 A 4463 230 15,42
Freie Leichtketten in Serum und Urin

analog 3741

A 3741 200 13,41
NMP 22 Schnelltest Analog 3911 A 3911 450 30,16
Drogen-Schnelltest Analog 4211 A 4211 150 10,05
Streptokokken A-Schnelltest analog 4504 A 4504 130 8,71

 

Auf unterschiedlichen Grundlagen der Labor- und Analysetechnik werden laufend neue Testmethoden entwickelt. Unsere Abrechnungstipps sind aktuell und immer nach bestem Wissen zusammengestellt. Aus rechtlichen Gründen können wir für den Inhalt von Abrechnungshinweisen und für deren Vollständigkeit keine Gewähr übernehmen.

Dieter Jentzsch, Leiter Seminarmanagement Büdingen Akademie der Ärztlichen Verrechnungsstelle Büdingen.

DIE 10 BESTEN GOÄ-TIPPS

Vermeiden Sie Fallstricke bei der Privatabrechnung und sichern Sie sich jetzt unseren kostenfreien Leitfaden.

Mit Ihrer Anmeldung, erhalten Sie regelmäßige Tipps zu den Themen GOÄ und Praxismanagement. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.